German Word of the Day

Eimer



Eimer
bucket

Gender

The gender of Eimer is masculine. E.g. der Eimer.

Definitions

German > English
Eimer
     n-m. bucket
German > German
Eimer
     [1] hohes, rundes Gefäß, zumeist in Form eines Zylinders oder Kegelstumpfes, das mit einem beweglichen Henkel versehen ist und zur Aufbewahrung und/oder zum Transport, besonders von Flüssigkeiten, dient
     [2] veraltet: Volumenmaß für Flüssigkeiten von unterschiedlicher Größe, das zumeist als Schankmaß vor allem für Wein verwendet wurde
     [3] Technik: eine der Vorrichtungen zum Schürfen (Schürfkübel), die sich an einem Eimerbagger befindet
     {{übertr.}} zu [1]; umgangssprachlich:
     [4] Filzhut oder eine ähnliche Kopfbedeckung, der senkrecht über den Kopf gestülpt ist
     [5] Stiefel
     [6] Bierkrug, der 1 Liter fasst
     [7] kelchartiges Trinkgefäß mit Fuß (und Deckel); 0,5-Liter-Glas
     [8] abwertend: (altes oder nicht zuverlässiges) Fahrzeug (Auto, Flugzeug, Schiff oder dergleichen)
     [9] Aborttrichter; Abort
     [10] Schimpfwort: dumme, einfältige (bisweilen auch sonderliche) Person
     [11] hässliches Mädchen
     [12] Unternehmung oder dergleichen, die (unerwarteterweise) enttäuschend, negativ, schlecht ausgeht
          [1] Gieß bitte mal das Wasser aus dem Eimer.
          [1] „Den ganzen Abend kloppten sie die Beulen aus den Eimern, schmirgelten mit feinem Sand die braunen Rostflecken weg.“
          [1] „In fünf kleinen Eimern befinden sich fünf Objekte.Die beiden gehen dann zu den fünf Eimern und suchen den toma.In der Bedingung ohne Suche geht die Versuchsleiterin sofort zum Eimer mit dem Toma und nimmt diesen heraus, wobei sie Begeisterung zeigt. In der Bedingung mit Suche nimmt sie erst aus zwei Eimern zwei Objekte, die sie ablehnt, und erst im dritten findet sie den Toma und zeigt Begeisterung.“
          [1] „Die Misere fing schon bei den Eimern an. Denn die Eimer für das Löschwasser, die Feuereimer, hatten Löcher. Nun sieht ein Eimer mit Loch zwar immer noch wie ein Eimer aus, aber recht als Eimer zu gebrauchen ist er nicht mehr.Das war eine ziemliche Panne, und die Vertreter des Stadtrats mussten gestehen, dass die Bürger in der Eile zu schadhaften Eimern gegriffen hätten. Die Erklärung für die Löcher in den Eimern war dabei ganz einfach. Die Eimer würden nämlich gerne zum Schuhflicken benutzt, weil sie aus Leder waren.“
          [1] „Die Kinder sitzen mit zwischen die Beine geklemmten Eimern auf den Stufen und trommeln erst langsam und leise, dann schnell und laut zu dem Liedvers: ‚Bim, bam, bommel, die Katze schlägt die Trommel; vier kleine Mäuschen tanzen in der Reih! Und die große Erde donnert dabei!‘ Die Kinder versuchen, die leeren Eimer umgedreht auf den Boden zu stellen und sich darauf zu stellen. Die Kinder stützen sich mit ihren Händen auf den Eimern, legen ihr Gesicht auf das Wasser, stocken die Atmung und lösen dabei erst die eine, dann die andere Hand zum Schweben. Die Kinder sitzen am Beckenrand auf ihren Eimern gehockt und lassen sich nach vorn ins Becken kippen (Arme in Vorhalte gestreckt, Daumen gefasst, Gesicht dicht über dem Wasser, den Oberkörper vorschieben, leichter Abstoß und gestreckt ausgleiten).“
          [2] Das Volumenmaß Eimer unterlag regionalen Schwankungen.
          [2] „, so will ich euch bitten, mir das Häusgen drunten im Dorf zu räumen, das schon eine gute Weil leer steht, und da wollt ich mir ein Eimer zwanzig Wein einlegen, und wirthschaften in meinen alten Tagen.“
          [3] „Kreischend und quietschend graben die Eimer des Baggers an der geführten Baggerkette die Massen ab, lautlos, fast gespenstisch wandert das Gigantenwerk auf gut verlagertem, starkem Gleis die Länge des Tagebaues auf und ab.“
     [1] veraltet: feine, leicht verfliegende Asche, die noch glüht
     [1] deutscher Familienname
          [1] Der Eimer aus dem Nachbarhaus hat schon wieder auf dem Balkon gegrillt.
          [1] Die neuen Mieter, diese Eimers, sind nicht sehr hilfsbereit.
          [1] Die kleine Eimer ist vielleicht ein Frechdachs!
          [1] He, Eimer, komm mal her!
English > German
bucket
     Substantiv:
     [1] Eimer, Kübel
          [1] There was a big hole in the ceiling with water dripping into a bucket.

Pronunciation



Example Sentences

Was wollen Sie mit dem Eimer
Während sie die Eimer mit Wasser füllte konnte ich die Augen nicht von ihr lassen. 
Den Eimer her, gleich läuft das Blut in Strömen. 
Dem ersten, der sich beschwert, wird der Kopf in den Eimer getaucht. 
Sie öffnet den Deckel und leert den Eimer hinein. 


Review Previous Words



Learn
Flash Cards
Hangman
Word Search



Subscribe to Word of the Day
Email: