Lexis Rex Startseite

Lexis Rex - Französisch

Französischer Satz-Analysierer

Benutzen Sie diese Seite, um französische Texte zu analysieren und zu lernen. Fügen Sie dazu entweder einen Text in das untenstehende Feld ein oder rufen Sie einen zufälligen Satz aus unserer Datenbank auf. Klicken Sie anschließend auf den "Analysieren"-Button, um die Übersetzung des Textes und der Vokabeln anzuzeigen.



Google-Übersetzung:
(Lorraine) (Désuet) Grille de barreaux que l'on met aux fenêtres

grille
     (ich) grille
     Gitter
     griller
          Verb:
          [1] braten, rösten
de
     Präposition:
     örtlich (lokal):
     [1] Herkunft, Ursprung: von, von …her, aus, aus … heraus
     zeitlich (temporal):
     [2] Anfangszeitpunkt: von, ab
     besitzanzeigend (possessiv):
     [3] als Ersatz für den Genitiv: von
     [4] Stoff, Material: aus
     [5] Inhalt:
     [6] als Apposition:
          [1] Je viens de Sarrebruck.
            Ich komme aus Saarbrücken.
          [2] Il travaille de 8h à 12h.
            Er arbeitet von 8 bis 12 Uhr.
          [3] C’est la voiture de ma petite amie.
            Das ist das Auto meiner Freundin.
(umgangssprachlich: Das ist das Auto von meiner Freundin.)
          [4] Il porte des gants de laine.
            Er trägt Handschuhe aus Wolle.
          [5] Elle boit une tasse de thé.
            Sie trinkt eine Tasse Tee.
          [6] La ville de Paris se trouve en France.
            (Die Stadt) Paris liegt in Frankreich.
et de l'autre
de se montrer gracieux
barreaux
     barreau
          [1] Gitterstab eines Käfigs, Fensters sowie einer Gefängnis- oder Haftzelle.
          [2] Leitersprosse
          [3] Steg eines Stuhles
          [4] Advokatur, Anwaltschaft, Fürsprecheramt, Verteidigung
que
     Konjunktion:
     [1] als, dass
     [2] (regional: ob?
     [3a] Vergleich, ft= Komparativ: als
     [3b] Vergleich, ft= Positiv: wie
          [1] Je sais que la terre est ronde.
             Ich sage, dass die Erde rund ist.
          [1] Il est clair que nous ne sommes pas parfaits.
             Es ist klar, dass wir nicht perfekt sind.
          [2] Que nous gagnions ou pas, j’aurai eu ma commission.
             Ob wir gewinnen oder nicht, … (Unvollständig übersetzt!)
          [3a] Il est plus grand que son père.
             Er ist größer als sein Vater. (Komparativ)
          [3b] J’ai le même problème que toi.
             Ich habe das gleiche Problem wie du. (Positiv)
tandis que lui
on ne sut plus que faire
le
     Artikel:
     [1] der bestimmte männliche Artikel: der, die, das
          [1] Le prisonnier qui s'était enfui avait espéré gagner rapidement l'étranger, mais le gendarme l'a interpellé avant. = Der Gefangene, der entflohen war, hatte gehofft, das Ausland schnell zu erreichen, aber der Gendarm hat ihn zuvor verhaftet.
          [1] Au chrétien, il importe de chanter la louange du Seigneur. = Dem Christen ist es wichtig, das Lob des Herrn zu singen.
          [1] Le hasard est maître du destin de l'­homme. = Der Zufall ist Herr des Schicksals des Menschen.
     Pronomen:
     [1] Pronomen, das ein direktes Objekt männlichen grammatischen Geschlechtes vertritt: ihn, sie, es
     [2] Pronomen, das in der Rolle des direkten Objektes einen anderen Satz oder eine in der Sprachsituation evidente Tatsache vertritt: es, das
          [1] Mon père est sur son lit de mort, le cancer va le tuer. = Mein Vater liegt auf dem Totenbett. Der Krebs wird ihn bald töten.
          [1] Le cadavre du roi ne fut trouvé qu'après quelques jours. On le lava avant de l­'­enterrer. = Die Leiche des Königs wurde erst nach einigen Tagen gefunden. Man wusch sie und vergrub sie dann.
          [1] Achète un cahier et apporte-le en classe! = Kauf ein Heft und bring es in die Klasse mit!
          [2] Qu'il soit malade, je ne le crois pas. = Dass er krank ist - ich glaube es nicht.
          [2] Un riche qui ne voudrait pas s'enrichir encore, je ne l'­ai jamais vu. = Ein Reicher, der nicht noch reicher werden möchte, das habe ich nie erlebt.
          [2] Nachdem der Sprecher etwas Verstörendes gesehen hat: Je ne peux pas le croire! = Das kann ich nicht glauben!
le cocher
le premier ajouta
on
     Pronomen:
     [1] Dritte Person Singular unbestimmt; man
     [2] umgangssprachlich: wir
          [1] On peut écrire une lettre.
            Man kann einen Brief schreiben.
          [2] Alan et moi, on a installé l’ordinateur.
            Alan und ich, wir haben den Computer installiert.
on songeait
on la pressa
met
     (sie) setzt
     mettre
          Verb:
          [1] antun, anziehen, auflegen, anlegen, legen, setzen, stecken, stellen, einsetzen, inserieren, hineintun, hineinlegen, hineinstecken
aux
     Präposition:
     [1] kontrahierte Form der Präposition à und des bestimmten Artikels les
aux meilleures places
faisant venir aux bouches
     à
          Präposition:
          leitet ein indirektes Objekt ein:
          [1a] nach einem Verb: siehe Anmerkung
          [1b] nach einem Substantiv: siehe Anmerkung
          [1c] nach einem Adjektiv: siehe Anmerkung
          örtlich (lokal):
          [2] Richtung: zu, nach, auf … zu, auf … hin
          [3] Ort: in, an, auf, bei, neben
          zeitlich (temporal):
          [4] Zeitpunkt: um, mit
          besitzanzeigend (possessiv):
          [5] être à quelqu’un: jemandem gehören, jemandes sein
          [6] als Ersatz für den Genitiv:
          Art und Weise (modal), Mittel (instrumental):
          [7] zu, mit
               [1a] Il donne le livre à son copain.
                 Er gibt seinem Freund das Buch.
               [2] Je vais à la fête que Pierre organise.
                 Ich gehe zu der Feier, die Pierre veranstaltet.
               [3] Ils sont déjà à l’aéroport.
                 Sie sind schon am / im / beim Flughafen.
               [4] À huit ans, un enfant n’a pas fini de grandir.
                 Im Alter von acht Jahren (Mit acht Jahren) hat ein Kind noch nicht aufgehört zu wachsen.
               [4] Je dois partir à midi et quart.
                 Um Viertel nach zwölf muss ich weg.
               [5] Ce livre est à mon père. (aber: C’est le livre de mon père.)
                 Dieses Buch gehört meinem Vater. / Das ist das Buch meines Vaters.
               [6] umgangssprachlich: C'est le livre à ma sœur.
                 Das is' das Buch von meiner Schwester.
               [6] Charlie Chaplin avait un style bien à lui.
                 Charlie Chaplin hatte seinen eigenen Stil.
               [6] À mon avis, ce n’est pas vrai.
                 Meines Erachtens / Meiner Meinung nach ist das nicht wahr.
               [7] Nous sommes allés à pied.
                 Wir sind zu Fuß gelaufen.
     les
          Artikel:
          [1] die
fenêtres
     fenêtre
          [1] Fenster
Wörterbuch-Einträge aus Wiktionary





Französisches Hauptmenü
Spiele und Übungen
Weitere Sprachen